Sowohl Smishing als auch Vishing sind Formen des Phishings (Identitätsdiebstahl).

Smishing
„Smishing“ steht für SMS Phishing. Ähnlich wie bei Phishing wird eine Nachricht in dringlichem Ton versendet, die den Empfänger zu einer Handlung auffordert. Beim Smishing, wird eine Textnachricht an das Handy des Empfängers versendet, anstatt an sein E-Mail-Benutzerkonto. Diese Textnachricht fordert den Empfänger üblicherweise dazu auf, eine bestimmte Telefonnummer anzurufen oder eine bestimmte Webseite zu besuchen, um unverzüglich eine bestimmte Handlung vorzunehmen. Die anzurufende Telefonnummer wird oft von einem automatisierten System beantwortet. Der Empfänger wird dazu aufgefordert, persönliche Informationen wie z.B. Passwörter oder Kreditkarteninformationen preiszugeben. Klicken Sie nicht auf den Link und/oder rufen Sie nicht die Telefonnummer an.

Vishing
Wenn ein Betrüger ein automatisiertes Sprachsystem einsetzt, um den Empfänger anzurufen, um nach persönlichen Informationen zu fragen, dann wird dies Vishing oder Voice Phishing genannt. Der Zweck ist der gleiche wie beim E-Mail- oder SMS Phishing: Der Anruf soll ein Gefühl der Dringlichkeit erzeugen und den Empfänger dazu drängen eine Handlung vorzunehmen, mittels der er Informationen preisgibt. Geben Sie niemals irgendwelche Informationen an ein automatisiertes Sprachsystem weiter. Bitte beachten Sie auch, dass es für Betrüger einfach ist, eine falsche Identität vorzutäuschen.
Geben Sie niemals irgendwelche Kontoinformationen preis, wenn Sie nicht selbst den Anruf initiiert haben.

Melden Sie uns jeden Smishing- oder Vishing Versuch, mit Hilfe unseres Online-Hilfe Formulars.