Zuletzt aktualisiert: November 2020.
 
Wir danken Ihnen für alles, was Sie während der COVID-19-Pandemie für Ihre Gäste getan haben. Für jeden Gast, der sein schwer verdientes Geld in einen Urlaub investiert hat, der nun voraussichtlich nicht stattfinden kann, gibt es auf der anderen Seite einen Gastgeber, der sich auf festgelegte Stornobedingungen verlässt, da er einen Kredit oder Mitarbeiter bezahlen muss.

Bewährte Vorgehensweisen
  • Überprüfen Sie die Empfehlungen der Regierung für Unterkunftsanbieter.
  • Denken Sie darüber nach, die folgenden Richtlinien für die Reinigung Ihres Feriendomizils einzuführen. Die Behörden vor Ort bieten möglicherweise weitere Richtlinien an.
  • Befolgen Sie die Anweisungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und informieren Sie sich über die lokalen Reiseempfehlungen und -beschränkungen.
  • Aktualisieren Sie Ihre Stornobedingungen und erwägen Sie, diese vorübergehend flexibel oder moderat zu gestalten.Urlauber suchen nach Unterkünften mit flexiblen Stornobedingungen.
  • Überprüfen Sie die Sicherheitsvorrichtungen in Ihrem Objekt-Editor und ziehen Sie in Betracht, örtliche Krankenhäuser und Notrufnummern aufzuführen.
  • Falls Sie von aktuellen Reise- oder Vermietungsbeschränkungen für Feriendomizile betroffen sind, empfehlen wir Ihnen, Ihren Kalender zu sperren oder Ihr Inserat bis zum Ende der Reisebeschränkung vorübergehend zu verbergen. Erkundigen Sie sich weiterhin bei den zuständigen örtlichen Behörden nach Änderungen des Zeitraums.
Nicht empfehlenswerte Vorgehensweisen
  • Gästen zu irgendeinem Zeitpunkt Ratschläge zu ihrer Gesundheit erteilen oder Empfehlungen hierzu geben
  • Gäste durch Sätze wie „Reisen ist sicherer als zu Hause bleiben“ einschüchtern
  • Die Situation herunterspielen
  • Gäste dazu ermutigen, gegen lokale Gesetze oder Notfallverordnungen zu verstoßen
  • Aufgrund des Herkunftslands des Gastes stornieren
Umgang mit negativen Bewertungen
Eine Bewertung kann nur veröffentlicht werden, nachdem ein Gast in Ihrer Unterkunft übernachtet hat. Wenn eine Reservierung storniert wird und der Gast nicht bei Ihnen übernachtet, kann er keine Bewertung abgeben. Für aktuelle Gäste empfehlen wir, dass Sie sich weiterhin auf bestmögliche Gastfreundschaft konzentrieren, indem Sie Ihre Reinigungsstandards überprüfen und den Gästen Notfall-Kontaktdaten zur Verfügung stellen. Wenn Sie den Gästen zeigen, dass Ihnen ihre Sicherheit am Herzen liegt, verdienen Sie sich sicherlich eine gute Bewertung.

Unsere vorherige COVID-19-Richtlinie
Zwischen dem 13. März und dem 30. Juni haben wir eine Richtlinie herausgegeben, um sowohl Gäste als auch Gastgeber, die von COVID-19 betroffen waren, gleichermaßen fair zu behandeln. Diese Richtlinie gilt mittlerweile nicht mehr, aber wir verfolgen die Situation weiterhin genau und aktualisieren sie bei Bedarf.