Die Marktplatz-Richtlinien von FeWo-direkt sind Best Practices, um Gästen ein einfaches, sicheres und konsistentes Benutzererlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Richtlinien befolgen, bieten Sie Ihren Gästen nicht nur ein großartiges Buchungserlebnis, sondern profitieren auch von einer verbesserten Sichtbarkeit Ihres Inserats. 

 
Wichtig

Ein Verstoß gegen unsere Marktplatz-Richtlinien ist ein Verstoß gegen unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Richtlinien sollen der Risikominimierung dienen und die bestmögliche Erfahrung für Sie und Ihre Gäste sicherstellen. Ein Verstoß gegen eine dieser Richtlinien hat folgende Konsequenzen für Ihr Inserat:

  • Reduzierte Sichtbarkeit gegenüber Gästen
  • Sanktionen wie die Entfernung oder Deaktivierung der Möglichkeit, Buchungsanfragen zu erhalten, die Zurückstufung oder Entfernung aus den Suchresultaten oder die komplette Entfernung des Inserats von unserer Seite, ohne Erstattung.
 

Marktplatz-Richtlinien

  • Alle Buchungen müssen unsere Buchungsabschluss-Seite bearbeitet oder über Ihre integrierte Software gemeldet werden. Es ist nicht zulässig, mit Inhalten in Ihrem Inserat Gäste anzuweisen, außerhalb unserer Plattform zu buchen. Dies umfasst unter anderem Text, der URLs, Telefonnummern, E-Mail-Adressen und Postanschriften enthält.
  • Es muss ein Großteil der Buchungsanfragen akzeptiert werden. Wir verstehen, dass möglicherweise nicht alle Buchungsanfragen für Ihre Unterkunft wünschenswert sind. Gleichzeitig sollten Sie jedoch die Mehrheit der Anfragen annehmen.
  • Sie müssen Gäste mit Assistenztieren unterbringen. Alle Gastgeber und Agenturen mit Unterkünften, die sich in den Vereinigten Staaten und in den US-Territorien befinden, müssen Gäste unterbringen, die auf ein Assistenztier angewiesen sind.
  • Es darf keine wesentliche Anzahl an bestätigten Buchungen storniert werden. Eine bestätigte Reservierung im Nachhinein zu stornieren kann zu Zeit- und Geldverlust führen und ist für Gäste eine große Enttäuschung.
  • Es muss ein möglichst genauer Kalender geführt werden. Ihr Kalender sollte immer auf dem neuesten Stand sein. Das verhindert, dass potenzielle Gäste Ihnen unnötigerweise Buchungsanfragen für Zeiträume schicken, die nicht zur Verfügung stehen. Zudem spart es Ihnen Zeit, da Sie nicht auf Anfragen reagieren müssen, die nicht infrage kommen.
  • Sie können nicht ein einziges Inserat nutzen, um Buchungen für mehrere nicht inserierte Unterkünfte anzukurbeln.