Bewertungen sind wichtiger Bestandteil eines Inserats und helfen Urlaubern, fundierte Entscheidungen zu einer Unterkunft und der von Vermietern zur Verfügung gestellten Services zu treffen.

Jeglicher Bewertungsinhalt muss mit unseren Inhaltsrichtlinien übereinstimmen. Diese Richtlinien verbieten ausdrücklich die Erpressung von Vermietern/Verwaltern oder Urlaubern gegen Geld oder andere Leistungen.

Folgendes ist Bestandteil dieser Richtlinien:
  • Bewertungen oder Kommentare dürfen gegenüber Vermietern oder Urlaubern keinerlei erpresserischen Inhalte enthalten, weder für Geld noch andere Zwecke.
  • Die Bewertungen sollen zukünftige Gäste informieren und sind nicht dazu da, Streitigkeiten auszutragen oder Drohungen auszusprechen.

FeWo-direkt hat das Recht, bei nicht ordnungsgemäßer Einhaltung dieser Richtlinien Ihr Konto zu sperren oder aufzulösen.

Wenn Sie denken, dass Sie erpresst worden sind, kontaktieren Sie bitte schriftlich unser Kundenserviceteam. Klicken Sie dazu auf Kontaktieren Sie uns am Seitenende.

Schreiben Sie bitte in die Betreffzeile „Prüfung Streitfall Bewertung“ unter Angabe Ihrer Inseratsnummer. Wir benötigen eine genaue und exakte Kopie des gesamten Schriftverkehrs zwischen Vermieter und Urlauber. Enthalten sein muss die genaue Drohung, das Bewertungssystem durch das Anfertigen einer negativen Bewertung missbrauchen zu wollen, sollte keine Entschädigung gezahlt werden.

Basierend auf unseren Datenschutzrichtlinien können wir der Gegenpartei zur Klärung der Angelegenheit jegliche von Ihnen bereitgestellten Informationen, Dokumente und Nachrichten zur Verfügung stellen.

Nach einer Überprüfung der von Ihnen bereitgestellten Nachrichten, werden wir Sie darüber informieren, ob wir eine Verletzung der Inhaltsrichtlinien festgestellt haben.